RT bei Anti Bilderberg Demo in Telfs

Advertisements

Woanders gelesen: Imperiale New York Times: eine Stimme pro FIFA-Mitgliedsland in einer geheimen Abstimmung ist „merkwürdige Wahlmathematik“

Deutsche Ecke

Moon of Alabama

In den letzten Wochen wurde die New York Times über die auf Geheiß der Vereinigten Staaten von Amerika veranstaltete Schweizer Polizeirazzia gegen FIFA-Funktionäre in Genf informiert. Dabei scheint einiger Groll gegen den Fußballverband im Spiel zu sein, vielleicht weil die Vereinigten Staaten von Amerika ihre Bewerbung für die Weltmeisterschaft 2022 an Qatar verloren haben.

Es ist offensichtlich, dass die Vereinigten Staaten von Amerika versuchen, ihre eigene Marionette an der Spitze der FIFA zu installieren. Ihr Kandidat ist ein Mitglied der korrupten jordanischen Königsfamilie. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind natürlich nicht grundsätzlich gegen Korruption. Wie stünde die Situation heute, hätte die FIFA, wie einige große Banken, der Clinton-Stiftung, oder an Obamas Präsidentenbibliothek gespendet oder bei einigen Abgeordneten und Senatoren „lobbyiert“? Korruption passt den Vereinigten Staaten von Amerika gut, solange sie in deren Interesse arbeitet. Die Regeln der FIFA machen es jedoch schwer für die Vereinigten Staaten von…

Ursprünglichen Post anzeigen 690 weitere Wörter

In Texas darf man jetzt Waffe zeigen

Gruß vom wilden Westen!

SchweizerKrieger

Waffen dürfen in Texas ab sofort offen im Holster getragen werden. Zuvor war dies nur unter der Kleidung erlaubt. Doch die Republikaner setzten das neue Gesetz in Texas durch. Quelle

Texas lockert sein Waffengesetz: Besitzer mit Waffenschein dürfen ihre Pistolen nun offen im Holster zur Schau stellen. Beide Parlamentskammern des US-Staats billigten ein entsprechendes Gesetz, und Gouverneur Greg Abbott hat seine Unterschrift bereits zugesagt.Bisher erlaubt Texas Bürgern mit entsprechender Lizenz nur das Tragen ihrer Waffen unter der Kleidung. Ähnliche Verbote des offenen Zeigens der Waffen gibt es nur in fünf weiteren US-Staaten. Befürworter des in der US-Verfassung verbrieften Rechts zum Waffentragen liefen seit Jahren gegen die Beschränkung in Texas Sturm.Die Abstimmungen im Parlament in Austin verliefen entlang der Parteilinien: Republikaner stimmten für die Lockerung, Demokraten dagegen. Am Ende ging das Votum im Abgeordnetenhaus des Staats 102 zu 43 aus, im Senat 20 zu elf.

850.000 Menschen dürfen allein in Texas…

Ursprünglichen Post anzeigen 97 weitere Wörter